Porträt Christoph Burger
Xing-Symbol Twitter-Symbol Facebook-Symbol Symbol RSS-Feed

Karriere-Blog von Christoph Burger

Wenn chinesischer Drill in unsere Pisa-Wunde sticht

Wenn eine Mutter ihre Kinder verplant, sie beleidigt und herabwürdigt, dann sind wir mitten in der Erziehungswelt der US-Professorin Amy Chua. Trotz erstem Schreck müssen wir aufpassen, dass Chua uns nicht als Rettung erscheint. Vor zehn Jahren schockierten uns die ersten Pisa-Ergebnisse. Seither gab es viele Aktionen aber wenig Ideen einer besseren Erziehung. Chua meint: […]

» Weiterlesen

Der Irrtum der "Marke Ich"

„Besonders beeindruckt bin ich von einer Menschenmarke, die an Kraft nicht zu überbieten ist: Mahatma Gandhi. Er hat ganz intuitiv und ganz ohne Markentechnik derart viel gut und richtig gemacht, dass er mir Vorbild bei meiner täglichen Arbeit ist.“ Diese zwei Sätze bringen die ganze Widersprüchlichkeit und das verquere Denken des „Marke Ich“-Ansatzes auf den […]

» Weiterlesen

Die Anti-Rhetoriker live

Peter Hank, CDU, und Dr. Birgit Arnold von der FDP lieferten jüngst ein Lehrstück, wie man in einer Podiumsdiskussion scheitert. Anlass war der sogenannte „Tag der Bildungsvielfalt“, eine Veranstaltung zum Stellenwert der freien Schulen, am 11. Februar in Stuttgart. Mit welchem Publikum die Vertreter der baden-württembergischen Landesregierung es zu tun bekommen würden, war schnell klargestellt. […]

» Weiterlesen

Erfolgreiche Trainings verändern das Unternehmen

Eigentlich macht unser Gehirn erfolgreiche Veränderung durch Trainings unmöglich. Dennoch gibt es einen Ausweg, der Erfolg durch Trainings erlaubt. Ein Glücksfall wäre dieser: Renate Baum besucht ein Seminar, auf dem sie Neues erfährt. Das Neue passt in ihr altes Verhaltensprogramm. Sie kann es daher sofort nach dem Seminar einsetzen. Glück gehabt. Aber geht es auch […]

» Weiterlesen

Wieso Trainings nichts bringen

In der Regel bringen Verhaltenstrainings überhaupt nichts – obwohl sie sehr verbreitet sind und teuer eingekauft werden. Ein typisches Beispiel: Reno kommt vom Kommunikationsseminar und, oh Wunder, er beginnt, mit seinen Mitarbeitern zu reden. Vorher war er der verstockte Typ. Genau deshalb hat ihn sein Abteilungsleiter Steiner auch aufs Training geschickt. Doch bald ist alles […]

» Weiterlesen

Versbrecher 2

Der Moderator eines nicht gerade tiefsinnigen Senders hatte vor Kurzem über einen Streit an der Universität zu berichten. Dabei lieferte er folgenden wundervollen Versprecher: „Universität ist da, wo sich die Scheider geisten.“ Kann man schöner seine Vorbehalte gegen gelehrtes Geschwafel und professorale Haarspalterei auf den Punkt bringen?

» Weiterlesen

Versbrecher 1

Voller Entrüstung hielt sie mir vor: „Verbrechen spricht man nicht!!“ Dann stutze sie und wir brachen beide in Lachen aus. Der schönste Streit löste sich darin auf. Wie bei allen gelungen Versprechern, zeigt dieser, was im Gehirn vor sich ging. Die Zornkönigin hatte folgende Gedanken ausgedrückt: „Du hast gerade etwas gesagt, was quasi ein Verbrechen […]

» Weiterlesen