Schlagwort: Psychologie

“Agil ist ein häufig missverstandenes Modewort”- Heiko Veit im Interview

Heiko Veit verfügt über langjährige Erfahrung als Organisationsentwickler und einen exorbitanten Umfang an abgeschlossenen Weiterbildungen. Seine umfangreichen Kenntnisse haben ihn ausgerechnet zu der Überzeugung geführt, dass eine Organisation gar nicht von außen entwickelt werden kann. Statt seinen Job an den Nagel zu hängen, hat er das „Praxishandbuch Organisationsentwicklung“ geschrieben. Im Interview erklärt er, womit externe […]

Persönlichkeit: Big Five oder Persönlichkeitsentwicklung?

Persönlichkeitstests gibt es viele – den renommierten Big Five nur einmal. So sinnvoll er ist, hat er doch entscheidende Nachteile. Insbesondere dann, wenn es um Persönlichkeitsentwicklung gehen soll. Was der Big Five ist Es gibt vielleicht keinen Test der Persönlichkeit, der so aufwendig entwickelt wurde, so oft zur Anwendung kam und so gut erforscht ist. […]

Existenzgründung: Drei Berater braucht der Mensch

Was würde ich bei eine Gründung heute anders machen, als damals? Das fragt Sascha Theobald in seiner Blogparade. Kompetent beraten lassen Im Rückblick auf meine langjährige Selbständigkeit, entdecke ich vieles, was ich gerne vorher gewusst hätte. Einiges davon ist speziell – es hängt mit meiner Persönlichkeit,  Lebens- und Berufsgeschichte zusammen. Am meisten hätte es mir […]

Özil-Rücktritt: Eine Frage des Respekts

Einfache Antworten haben derzeit Hochkonjunktur. Der Vorteil: Schnell und schlicht, klare Maßnahmen sind abzuleiten. “Entlasst xy und alles wird gut.” Der Nachteil: Meistens wird die Wirklichkeit vollkommen unzureichend abgebildet. Nach dem WM-Aus der Männerfußball-Auswahl des DFB sind Erklärungen gefragt. Allzu tief war der Absturz vom Weltmeister zum blamablen Letzten der Vorrundengruppe. Der Hauptsündenbock war schnell […]

Karriere: Was Sie von Jongleuren lernen können

Frühjahr, die Luft wird wärmer und lädt zu Aktivitäten im Freien ein. So können wir auch wieder vermehrt Kleinkünstler und Akrobaten in unseren Innenstädten bewundern. Wie schafft man es, mehr als zwei Bälle in nur zwei Händen zu haben? Jongleure beherrschen eine Kunst, die uns viel über das Leben und die Karriere lehrt – hochrelevant […]

Übrigens: Ich bin nicht perfekt und ich arbeite auch nicht dran

Es geht auf Sylvester zu – die guten Vorsätze haben Hochkonjunktur. Doch schon wenigen Tagen werden die meisten Vorhaben auf dem Müllhaufen der persönlichen Geschichte gelandet sein. Aber gilt nicht: Nur wer die Hürden hoch steckt, erreicht etwas im Leben? Warum also nicht perfekt sein wollen? Das Perfekte ist der Feind von manchem, was gut […]

Der Sprung in ein besseres Lebens- und Arbeitsgefühl und der vergebliche Versuch, mit altem Denken Neues einzuführen – Svenja Hofert im Interview

Wie geht Entwicklung? Svenja Hofert weist den Weg. Sie ist Management- und Karriereberaterin. In ihren über 30 Sach- und Fachbüchern hat sie vieles vorgedacht und Standards gestetzt. Sie bloggt, hat seit 2010 eine eigene Kolumne auf spiegelonline. Und: Sie ist eine sehr gute Kollegin und ein sehr besonderer Mensch. Dieses Jahr sind gleich zwei Bücher […]

Zu wenig Hirn für den Job

Der aktuelle US-Präsident und mit ihm die Welt haben ein Problem. Er gefährdet den Weltfrieden – soweit er denn besteht. Was tun, wenn einer zu wenig Hirn für seinen Job hat? Wo liegt das Problem? Schon in einem früheren Post hatte ich darauf hingewiesen, dass es Herrn Trump nicht unbedingt an Intelligenz mangelt. Und dass […]

Personalauswahlgespräch: Machen Sie sich per Psycho-Logik fit fürs Management

Sie haben viel geleistet und wollen weiter aufsteigen. Nun erwartet Sie eine Psychologin zum Personalgespräch. Worauf müssen Sie sich gefasst machen – und wie bestehen Sie die Auswahlprozedur am besten? Fit für die Management-Ebene In vielen Großunternehmen wird es bei der Auswahl für die konzernweite Führungsebene richtig ernst: Wer hier bestehen will, muss die Psycho-Logik […]

Wahl 2017: Wählen Sie Ihre Partei – egal, was sie fordert

Ob wir uns an die Jobsuche oder an die Wahlentscheidung machen: Es unterläuft uns derselbe Fehler. Wir überschätzen unsere allgemeine Wirkung maßlos, während wir unsere konkrete Macht unterschätzen. Mit der Wahlentscheidung quälen wir uns herum, als hinge das Schicksal der Republik davon ab. Dabei könnten wir zwischen den Wahlen viel mehr ausrichten. Die Linke: Vergessen […]