Bewerbung: Wie viele Vorstellungsgespräche brauchen Sie für den nächsten Job?

welcome-683410_640Werden Sie häufig genug zu Vorstellungsgesprächen eingeladen? Sind nur 3 Einladungen auf 10 Bewerbungen schlecht, wie manche meinen, oder was wäre üblich? Wer weiß, was normal wäre, kann daraus wichtige Schlüsse ziehen.

0

Charakter, Fußball und die Frage: Wer ist schuld?

i-105548_1280Am Samstag gab es ein interessantes Derby in der Bundesliga, an dessen Ende eine völlig unterschiedliche Schuldzuschreibung der Trainer stand. Ein Musterstück der Schuldfrage – aus Sicht der Karriereberatung.

Zwei Niederlagen in einem Spiel

Fünf Spieltage vor Ende der Bundesliga-Saison ist die Situation im Tabellenkeller dramatisch. Es ist so eng, dass noch kein Absteiger feststeht und fast alle Mannschaften, um die es geht, spielen noch gegeneinander. So auch die beiden baden-württembergischen Clubs VFB Stuttgart und SC Freiburg. Schwaben gegen Baden.

0

Wunschjob: Rabatt-Woche für Focus-Leser

network 001Sind Sie Focus-Leser/-in? Wenn nicht, werden Sie es – für diese Woche; denn dann gibt es Rabatt auf meine Beratungspakete! Mein Ziel ist: Möglichst viele sinnvolle Jobwechsel! Nutzen Sie dazu den Jobwechsel-Selbsttest im Focus und kontaktieren Sie mich. Denn wenn Sie zufriedener sind, profítieren Sie selbst, Ihr Arbeitgeber und Ihr gesamtes Umfeld.

0

Flugkatastrophe und Berufsalltag

headstone-497793_640Wir sind schockiert über den schrecklichen Flugzeugabsturz mit 150 Toten und trauern mit den Hinterbliebenen. Für sie beginnt mit dem Tod das Leben ohne die Verstorbenen. Und für die Anteilnehmenden geht ihr Leben nach dem Schock weiter: Mit welcher Lehre und welchen Erkenntnissen? Wir alle können sofort etwas tun.

0

Die moderne Karriere heißt Kwerkarriere

KwerkarriereSelbstbewusste Fach- und Führungskräfte gestalten ihr Leben und damit ihre Karriere selbst. Damit das klappt, müssen Sie drei Dinge unter einen Hut bringen. Die moderne Karriere heißt deshalb Kwerkarriere (wer + quer-originell + K für Kommunikation) – und sie hat jede Menge mit Emotionen zu tun. Danke für die Einladung zur Blogparade “Emotion schafft mehr Wert” durch die Manufaktur für Wachstum – dies ist mein Beitrag.

1

Kommunikation: 5 schlechte Gründe, nicht zuzuhören

person-622986_1280Menschen wollen brennend etwas Bestimmtes wissen. Doch wenn es dann gesagt wird, bekommen sie es nicht mit,- weil sie nicht zuhören. Wie kann es dazu kommen?

0

Karriere-Geheimnis Nr. 1: Die Kunst des Zuhörens

one-way-street-582635_1280Menschen versuchen ambitioniert, Karriere zu machen. Sie bekommen sogar genau richtige Tipps gesagt – aber hören nicht zu. Da wird es schwierig mit der Karriere; denn Zuhören ist ein absolutes Muss.

Topp-Tipp verhallt

Als Diplompsychologe und Coach bin ich professioneller Zuhörer und als Karriereberater auf Karrieretipps spezialisiert. Beides zusammen führte einmal dazu, dass ich Zeuge folgender kleiner Unterhaltung wurde. Am Rande einer Jobmesse gab eine äußerst erfolgreiche Unternehmensberaterin einer anderen, die mit dem Stand ihrer Karriere reichlich unzufrieden schien, DEN Top-Karriere-Tipp. Kostenlos! Individuell! Nur: Die Botschaft verklang ungehört.

2

Kommunikation: 5 Lehren von Pierluigi Collina – Charakterkopf des Fußballs

CollinaErinnern Sie sich noch an Pierluigi Collina? Dank eindeutiger Gesten, klarer Meinung und unbestrittener Kompetenz war er einer der besten Schiedsrichter der Welt. Und als Charakterkopf lehrt er uns Ungewöhnliches darüber, wie man Kwerkarriere machen kann.

Handeln Sie aus Überzeugung

Collina war fest von seinen Entscheidungen überzeugt – so konnte er andere überzeugen. Wenn er auf dem Platz stand, strahlte er unübersehbare Autorität aus. Klare Haltung, feste Meinung – ein Mann ein Wort. Da kuschten sogar hoch bezahlte Profi-Fußballer.

0

Der Unsinn mit den Top-Arbeitgebern

silhouettes-616913_640Eine brandaktuelle Liste verspricht die Lösung für alle Job-Probleme: Die Top-Arbeitgeber 2015! Schnell wechseln und das Jobglück genießen, diese Option gibt es jetzt. Merkwürdig nur, dass viele meiner Kunden bei eben diesen Top-Arbeitgebern unglücklich sind. Einige wünschen sich nichts sehnlicher, als von dort weg zu kommen. Wie passt das zusammen? Ist etwas faul an der Liste? Und wo finden Sie den besten Arbeitgeber, wenn nicht dort?

0

Warum ich blogge

blog-428952_1280In der Bloggosphäre erhalte ich Anregungen von anderen Bloggern – wie diese, zur Blogparade von Klaus Eck. Schlampigerweise habe ich seinen Beitrag zunächst nicht gelesen, sondern nur die Frage aufgeschnappt, warum ich blogge. Eine fantastische, inspirierende Idee zu einer Blogparade, dachte ich, und schrieb drauf los …

0

Ausgezeichnet mit dem Roten Reiter (Managementbuch 2012):

Karriere ohne Schleimspur Karriere – das hieß früher: Aufstieg um jeden Preis. Heute geht es für viele kompetente Fach- und Führungskräfte jedoch darum, erfolgreich zu sein, ohne sich dafür zu verbiegen. Sie wollen sich treu bleiben und ihre Persönlichkeit auch im Job einbringen. Doch in vielen Unternehmen gelten noch immer die klassischen Gesetze der Karrieremechanik. Welche Lösungen sind praktikabel? Darauf gibt dieses Buch umfassende Antworten. Es zeigt, wie engagierte Menschen ihren eigenen Kopf bewahren, das ideale Unternehmen für sich finden und beruflich erfolgreich sind.

Letzte Tweets

Über diese Seite

Blog und Internet-Präsenz von Dipl.-Psych. Christoph Burger, Karriereberater in Herrenberg / Region Stuttgart, Coach, Trainer, Speaker und Buchautor. Für Ihre Karriere mit Charakter - die persönliche Karriereberatung zu Festpreisen.