Weltuntergang? Ein Optimist kommt zu Wort

“Weltuntergang? Untergang der menschlichen Zivilisation? So ein Quatsch!

Das wird schon nicht soweit kommen!

Wir haben hochgebildete Leute in der Politik und in der Wirtschaft. Die werden das schon verhindern.

Wenn es wirklich so ernst wäre, würden die ja was tun. Dann würde jeder aktiv werden.

Aber das ist ja alles nicht sicher. Da gibt es auch andere Meinungen. Andere Wissenschaftler, die zu anderen Ergebnissen kommen.

Das mit dem Waldsterben war auch übertrieben.

Das Ozonloch haben wir auch in den Griff gekriegt.

Bisher ist die Welt noch nicht untergegangen. Keine der Weltuntergangsfantasien aus der Vergangenheit hat zugetroffen.

Nur keine Panik. Und diese Jugendlichen, überhaupt Greta! Diese Demonstrationen ständig. Die sollen mal in die Schule gehen und was lernen.

Ich hasse das! Wie die tun, als wüssten sie alles besser!

Sie verweisen auf die Wissenschaft? Aber was weiß die schon. Die haben sich immer mal geirrt.

Die werden dafür bezahlt, dass die vom Weltuntergang fantasieren. Wissenschaftler, die davon leben und Forschungsgelder kriegen, lächerlich!

Dahinter stecken in Wirklichkeit milliardenschwere Geschäfte.

Hinter der Kohlelobby auch? Aber das ist ja gerade der Trugschluss. Es geht gar nicht um CO2. Das ist die Lüge. Das kann man ganz leicht nachweisen. Da gibt es Eike, ein Klimaforschungsinstitut. Das ist kein Forschungsinstitut, sondern eine Lobby-Organisation? Aber die kennen sich aus! Da macht auch ein Professor mit.

Die werden von Exxon aus den USA bezahlt? Das ist nicht sicher, das weiß man nicht so genau. Fest steht: Die Wissenschaft ist sich uneins.

Solange man nichts Sicheres weiß, solange wäre es unverantwortlich, jetzt hier alles umzubauen.

Man wird in der Zukunft neue Techniken erfinden und das CO2 aus der Atmosphäre saugen. Das geht viel eleganter, als wir das heute wissen. Die Techniken, die es heute gibt, sind ja hochproblematisch. Zum Beispiel die Windräder. Hochgefährlich für Vögel.

Fensterscheiben sind gefährlicher? Aber die Gefahr des Schalls, diese tiefen Wellen.

Nicht nachweisbar? Ja, heute. Aber in der Zukunft wird man herausfinden, dass das total gefährlich ist. Und dann stehen überall schon Windräder.

Jedenfalls ist das hässlich mit den Windrädern. Und gefährlich, ich bleibe dabei. Bevor man alles umkrempelt, muss man doch wissen, was man tut. Genau wissen, was man tut!

Da sind tausend Wissenschaftler dran, die forschen überall auf der Welt an neuen technischen Lösungen. Viel besseren Lösungen als Windrädern, Photovoltaik und Speicher.

Das eigentliche Problem ist außerdem die Überbevölkerung. In Afrika. Da sollen die nicht so viele Kinder machen. Die braucht niemand. Das ist verrückt. Die sind verrückt da.

Wieso sollen wir uns um alles kümmern. Wir haben schon genug für die Welt getan. Wir sind nur ein so kleines Land. Wir tragen kaum etwas zum globalen CO2-Ausstoß bei.

Außerdem geht es auch um die Landwirtschaft. Das sagt wieder keiner.

Aber das mit dem Feinstaub in den Städten. Das war ja auch der totale Hype. Und dann kamen seriöse Messungen, die haben das nachgewiesen, dass das völlig ungefährlich ist.

Hat sich verrechnet, dieser Professor Köhler? Hat dann gemeint, er wäre ja im Ruhestand und hätte nicht mal eine Sekretärin?

Das ist doch total verrückt, den Autofahrern das Autofahren verbieten wollen. Wenn ich mein Auto gekauft habe, will ich das auch fahren. Das ist mein Recht. Das kann mir niemand wegnehmen und verbieten. Wozu hätte ich mein Auto gekauft, wenn ich es nicht fahren könnte.

Fridays for Hubraum, das finde ich gut! Die tun was. Die setzen sich für was ein. Das ist gut. Man muss sich auch mal wehren. Da hängen ja tausende Arbeitsplätze dran in der Autoindustrie.

In der Windenergie auch? Ja, aber.

Überhaupt, die Lügenpresse. Das weiß ja heute keiner mehr, ob das überhaupt stimmt, was da in der Zeitung steht und im Fernsehen behauptet wird. Die stecken doch alle unter einer Decke. Das wurde auch schon nachgewiesen. Zum Beispiel das mit der Mondlandung. Das weiß man überhaupt nicht so genau. Das wurde vielleicht in amerikanischen Fernsehstudios nachgedreht.

Ich bleibe dabei. Ich fahre Auto, wann ich will und ich fliege in Urlaub, wohin ich will.

Da gibt es ganz andere Probleme. Wirklich wichtige Probleme. Zum Beispiel das Internet in Deutschland. Da hinken wir total hinterher im internationalen Vergleich. Oder auch wirkliche Not. Es gibt viel mehr Kinderarmut in Deutschland, als bekannt. Da wird viel zu wenig berichtet drüber. Kinderarmut von Deutschen! Nicht von Flüchtlingen. Sogar von Deutschen, die sich nichts haben zu Schulden kommen lassen. Das sind wirkliche Probleme! Vor unserer Haustür. Aber da kümmert sich keiner drum. Stattdessen um die Kinder in Afrika!

Denen kann man ja Geld spenden. Aber die müssen schon da bleiben, wo sie sind. Noch besser sollte man denen Kondome schicken. Da fällt mir gerade ein, da gab es neulich eine lustige Aktion: Kondome für Afrika. Richtig lustig. Wir lachen heutzutage viel zu wenig. Wir sollten viel mehr Spaß haben. Verbote sind genau das Falsche.

Der Kölner sagt, es ist noch immer gut gegangen. Und dann machen die Karneval. So ist das richtig. Das wird schon alles gut. Später mal werden wir über die ganze Klimahysterie lachen. Wir sollten viel optimistischer in die Zukunft sehen. Das brauchen wir viel mehr. Das fängt schon mit der Nationalmannschaft an. Die glauben nicht mehr an sich. Bei der Hymne fängt das schon an. Die singen nicht mehr mit! Vor allem die Ausländer. Aber was willst du von denen schon erwarten.

Die Führerfiguren fehlen einfach. Auf dem Platz und neben dem Platz. Dieser Löw, wenn ich den schon sehe. Da könnte ich mich ohne Ende aufregen über den. Der soll ja auch schwul sein. Hat eine Freundin? Aber vielleicht heimlich schwul? Das weiß ja heute keiner mehr, wie da wer ist. Und alles soll okay sein. Männer heiraten Männer und Frauen Frauen. Und dann wollen die noch Kinder adoptieren. Das kann ja nichts werden! Das wird alles böse enden.

Aber das mit dem Klima: Das wird schon.

Weltuntergang? Untergang der menschlichen Zivilisation? Seit Jahrzehnten von tausenden Wissenschaftlern nachgewiesen? Von den besten der Welt? Sie sind sich einig? Wir haben die Techniken heute schon und müssen uns nur umstellen, ein paar Gewohnheiten und unseren Lebensstil ändern? Und keiner macht was? Die Politiker reden nur? Ach du scheiße!”

Wissenschaftliche Perspektive zur Frage: Stirbt die Menschheit aus?

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Karriereplanung mit Persönlichkeitscheck

Training Vorstellungsgespräch mit Video-Feedback

Intensiv-Orientierung

Karriere-Coaching

Schillerstraße 35 · 71083 Herrenberg
Tel. ++49 (0)7032 795309 · E-Mail
Impressum · Datenschutz

Siegel KarriereExperte
Nach oben