Buchcover: Christoph Burger – Karriere ohne Schleimspur

Karriere – das hieß früher: Aufstieg um jeden Preis. Heute geht es für viele kompetente Fach- und Führungskräfte jedoch darum, erfolgreich zu sein, ohne sich dafür zu verbiegen.

Sie wollen sich treu bleiben und ihre Persönlichkeit auch im Job einbringen. Doch in vielen Unternehmen gelten noch immer die klassischen Gesetze der Karrieremechanik. Welche Lösungen sind praktikabel? Darauf gibt dieses Buch umfassende Antworten. Es zeigt, wie engagierte Menschen ihren eigenen Kopf bewahren, das ideale Unternehmen für sich finden und beruflich erfolgreich sind.

Downloads zum Buch

Das sagen andere

Siegel vom Roten Reiter: TestsiegerDas Buch wurde von „Managementbuch.de“ mit dem Roten Reiter als eines der derzeit besten Busi

„Lesepflicht“ Karriereexperten.com

„Lesenswert: Starten Sie mit unseren neuesten Empfehlungen erfolgreich in den Frühling.“ Handelsblatt

„Selten ist ein Buch zum Thema Karriere so unterhaltsam und fesselnd zu lesen.“ Industriemagazin

„Burger verbindet in seinem Buch das Wissen über die „Karrieremechaniken“ mit guten Methoden zur Persönlichkeitsentfaltung. Damit schlägt er einen neuen Ton an. Zudem kann er mit seiner Erfahrung als Outplacementberater und Berater in Transfergesellschaften punkten. Burger kennt viele Lebensläufe, Einzelschicksale und Erfolgsgeschichten – und lernte so mit der Zeit auch die hinter Erfolg und Misserfolg steckenden Gesetzmäßigkeiten kennen.“ myself.de

„Christoph Burger räumt mit Karrieremythen auf. Er zeigt, wie engagierte Menschen ihren eigenen Kopf bewahren und erfolgreich sein können, ohne sich dafür verbiegen zu müssen …. Zunächst konfrontiert er seine Leser mit ernüchternden Tatsachen der Karrieremechanik. … Im zweiten Schritt beleuchtet er die andere Seite: Individuen mit Persönlichkeit und eigenem Kopf sind die besseren Leistungsträger. Eine Reihe von Fragebögen und Übungen im Buch geben dafür die erste Orientierung. … viele praktische Hinweise auf dem Weg zum Traumjob … “ Lars Klaassen in der taz, 05.05.2012

„Viel Karrierewissen und eine neue Methode für die ‚Karriere ohne Schleimspur‘ bietet das flott geschriebene neue Buch von Christoph Burger.“ Wissen+Karriere 02/2012

„Die Arbeitswelt der Zukunft fordert keine stromlinienförmigen Opportunisten, sondern Charaktere. Deshalb ist eine Karriereberatung der alten Schule nicht mehr zeitgemäß … Christoph Burger – Karriereberater der neuen Genaration“ Svenja Hofert, bekannte Karriereexpertin und -autorin auf ihrer Website

„‚Karriere mit Charakter‘ gefällt mir wirklich gut – Danke Herr Burger.“ Thomas Hochgeschurtz, langjähriger Tesa-Top-Manager, heute Personal-, Unternehmensberater und Führungskräfteentwickler

„Gerade gelesen und für gut befunden“ Gero Hesse, Leiter der Medienfabrik Gütersloh

„Seinen eigenen Kopf behalten und dennoch beruflich erfolgreich sein: Wie das geht, zeigt Karriereberater Christoph Burger in seinem Buch.“ Wirtschaftsblatt, Wien

„witzig und mit vielen Beispielen geschrieben“ Svenja Hofert auf amazon.de

Berichte und Interviews zum Buch u.a. in / auf: Computerwoche.de · DIE ZEIT · heise.de · karriereblog.svenja-hofert.de · Shape · Karriere.at · Mittelstandsmanager.de · saatkorn.wordpress.com · Trend · VDI-Nachrichten · Wiener Bezirkszeitung · Wirtschaftsblatt · Wissen+Karriere

Weitere Bücher von Christoph Burger

Buchcover: Christoph Burger – Karriere ohne Schleimspur

Karriere
ohne Schleimspur

Karriere – das hieß früher: Aufstieg um jeden Preis. Heute geht es für viele kompetente Fach- und Führungskräfte jedoch darum, erfolgreich zu sein, ohne sich dafür zu verbiegen.

Buchcover: Christoph Burger – Change! Wut in positive Energie umwandeln

Change! Wut in positive Energie umwandeln

Wut entfesselt Energien, doch wie kann man kompetent mit dieser Emotion umgehen?
Wie kann man sie in produktives Handeln umsetzen?

Buchcover: Christoph Burger – Der Zornkönig – Wie Sie ihren Ärger positiv nutzen

Der Zornkönig: Wie Sie Ihren Ärger positiv nutzen

Karriere – das hieß früher: Aufstieg um jeden Preis. Heute geht es für viele kompetente Fach- und Führungskräfte jedoch darum, erfolgreich zu sein, ohne sich dafür zu verbiegen.