Wut entschlüsselt jedes Unternehmen

“Wut im Unternehmen ist wie ein Schlüssel im Gefängnis. Wenn man ihm zu wenig Aufmerksamkeit schenkt, macht sich die Belegschaft aus dem Staub.”

So schrieb ich in Change! und erlebe täglich, dass diese Aussage stimmt. Jüngst saß ich nach einem Outplacement-Projekt mit dem Personalchef und dem Betriebsrat bei der Auswertung. Der langjährige Betriebsratsvorsitzende stellte fest: “Gerade mal vor einem Jahr war das beherrschende Thema im Unternehmen, bloß nicht entlassen zu werden. Jetzt reden alle von Gehaltserhöhung. So schnell ändert sich der Blickwinkel.”

Ich habe herausgehört: Das pure Geld spielt in diesem Unternehmen die eine Hauptrolle. Mit der “Unzufriedenheit” ist die zweite Hauptrolle besetzt. Dahinter blicken hieße, die Motivation grundsätzlich verändern. Und das Unternehmen nach vorne zu bringen. Von heute auf Morgen geht das nicht, denn der Ärger hat viele, konkrete Ursachen. Und Menschen ändern sich nicht einfach durch Trainings (siehe den Beitrag “Erfolgreiche Trainings”). Das jedoch wäre der zukunftsorientierte Ansatz!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Karriereplanung mit Persönlichkeitscheck

Training Vorstellungsgespräch mit Video-Feedback

Intensiv-Orientierung

Karriere-Coaching

Schillerstraße 35 · 71083 Herrenberg
Tel. ++49 (0)7032 795309 · E-Mail
Impressum · Datenschutz

Nach oben