Porträt Christoph Burger
Xing-Symbol Twitter-Symbol Facebook-Symbol Symbol RSS-Feed
24.02.2011 Karriere mit Charakter

Kwerkarriere ermöglicht Erfolg ohne Drill

Eine chinenisch-stämmige US-Professorin schockierte die USA mit drastischen Erziehungsmaßnahmen. Jetzt schwappt die Welle über den Atlantik und wir haben die Wahl: Schockstarre – oder Kwerkarriere.

Amy Chua, beschreibt in „Mutter des Erfolgs“ die chinesischen Drill-Methoden. Unzählige Stunden täglichen Übens bringen asiatische Kinder an die Spitze. Die Forschung bestätigt: Sie müssen tatsächlich rund 10.000 Stunden in Ihrem Metier üben, um es darin zur Meisterschaft zu bringen.

Andererseits: Gedrillte Kinder sind kaum kreativ. Und wir wissen, dass ein einziger neuer Einfall tausend kopierte, angestaubte Ideen locker aushebelt.

Und so funktioniert die Kwerkarriere: Sie suchen sich ihr Betätigungsfeld selbst. Da sie von klein auf ihren Charakter ausbilden, haben sie ein zuverlässiges Selbstgefühl. Nun brauchen sie kompetente Ratgeber, also den Blick von außen. Sie müssen wissen: Was ermöglicht der Markt? Wie muss die richtige Verpackung sein, so dass die Kwerkarriere gelingt?

Sie sind dann fleißig bei der Sache. Denn Sie machen Ihr Ding, das, wofür Sie brennen. So sammeln sie die 10.000 Stunden, die fürs Gelingen nötig sind. Wo das dann letzlich hinführt, ist nicht von vornherein klar. Als Kind saß Thomas Alva Edison im Hühnerstall auf einem Ei. Er erklärte, er wolle das Brüten erforschen. Später sollte er von der Glühbirne bis zur tauglichen Schreibmaschine so ziemlich alles erfinden, worauf unsere Zivilisation ruht. Dass die Geschichte im Hühnerstall einmal dahin führen würde, hätte keiner gedacht.

So ist das mit uns Menschen und unserem Weg. Drill führt in die Irre. Der schöne, verlogene Schein allerdings genauso. Nein, kwer muss er sein, unser Weg. Dann wird es spannend und erfolgreich.



Tags:
Porträt Christoph Burger

Christoph Burger

Christoph Burger ist Diplom-Psychologe und Autor des Buches "Karriere ohne Schleimspur", das 2012 als eines der besten Managementbücher des Jahres ausgezeichnet wurde. Er arbeitet als Karriereberater in Herrenberg bei Stuttgart.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Speicherung des Kommentars vearbeitet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.
* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!